• Nederlands
  • English
  • Deutsch

Duits Ameland laat zien dat het kan!

Innoveren en experimenteren met duurzame energie

Logo Interreg en logo SAVE

Sauberer Strom und nachhaltige Wärme

Ameland zeigt, dass es möglich ist!

Innovation und Experimentieren mit erneuerbaren Energien

  Wäre es nicht großartig, wenn Ameland seinen eigenen Strom- und Wärmebedarf auf nachhaltige Weise decken könnte? Mit dem gewohnten Komfort, aber ohne Umweltverschmutzung, ohne Erschöpfung der Ressourcen und ohne Abhängigkeit von schwankenden Energielieferanten. Und zudem dauerhaft bezahlbar! Die Ameländer machen es ein wenig anders als anderswo.  

Sie möchten Ihr eigenes Zuhause nachhaltiger gestalten? Auf dieser Website finden Sie nützliche Informationen und Geschichten von anderen Inselbewohnern.

Projekte

Nachrichten

‘Power of the Many‘ wird für Ameland ausgearbeitet

Montag, der 14. November 2022

(English) Während des Transform.Hackathon vom 31. Oktober bis 2. November in Utrecht hat die Stiftung 2Tokens eine Technologie erarbeitet, die...

Weiterlesen

SeaQurrent schließt Finanzierungsrunde in Höhe von 4,8 Millionen Euro erfolgreich ab

Mittwoch, der 2. November 2022

SeaQurrent, der Erbauer des spektakulären Unterwasserdrachens bei Ameland, begrüßt fünf neue Investoren. Zusammen mit den bestehenden Aktionären investieren die neuen...

Weiterlesen

Besuch von Studenten der Wassertechnologie aus Entwicklungsländern

Dienstag, der 6. September 2022

Im September besuchte eine Gruppe von Studenten aus den so genannten Small Islands Developing States (SIDS, kleine Inseln in Entwicklung)...

Weiterlesen

Arbeit an Tidal Kite geht stetig weiter

Freitag, der 29. Juli 2022

Im Wattenmeer südlich von Hollum arbeitet SeaQurrent an dem Standort für den Tidal Kite. Von einem Ponton aus wurden Unterwasserarbeiten...

Weiterlesen

Ameland selbstversorgend

Mit der Initiative „Duurzaam Ameland“ will die Gemeinde Ameland sicherstellen, dass die Insel ihren Energiebedarf weitgehend selbst auf nachhaltige Weise decken kann. Aber warum?

Energie lokal erzeugen

Früher hatte man keine andere Wahl. Die Inselbewohner bauten ihre eigenen Nahrungsmittel an, fingen ihren eigenen Fisch und versorgten sich selbst mit Energie und Wasser. Heute ist die Insel in vielerlei Hinsicht vom Festland abhängig. Dennoch ist die Idee der Selbstversorgung wieder sehr aktuell, vor allem jetzt, da die Energiekosten stark gestiegen sind. Das geht auch anders. Die Energieversorgung kann nachhaltiger und lokaler gestaltet werden: Erzeugung und Nutzung nahe beieinander. Das Ergebnis? Die Ameländer selbst haben mehr Einfluss auf die Energieversorgung und die Energie bekommt wieder einen fairen Preis.

Idealer Ausgangspunkt für Veränderung

Eine Insel ist eine wunderbare Umgebung, um neue Techniken und neue Organisationsformen zuerst in die Praxis umzusetzen. Deshalb will Ameland bei der Nachhaltigkeit eine Vorreiterrolle einnehmen. Da es sich um eine Insel handelt, lassen sich die Auswirkungen leicht messen.

Nachhaltigkeit machen wir gemeinsam

Als ‚Duurzaam Ameland‘ 2007 ins Leben gerufen wurde, bestand es hauptsächlich aus einzelnen, kleinen Pilotprojekten im Bereich der nachhaltigen Energietechnik. In der Zwischenzeit ist Duurzaam Ameland einige Phasen weiter und der Umfang der Projekte beginnt zu zählen. Dabei geht es uns nicht mehr nur um die Erzeugung von nachhaltigem Strom. Eine wichtige Aufgabe ist die Wärmeversorgung aller Häuser auf der Insel. In Zukunft wird man ohnehin ohne Erdgas auskommen müssen.

Hinter der Eingangstür

Duurzaam Ameland ist bekannt für seine Projekte zur nachhaltigen Stromerzeugung: ein großer Solarpark, verschiedene Brennstoffzellen, bald ein zweiter Solarpark, bald ein spektakulärer Unterwasserdrachen... Aber Ameland will auch kurzfristig von fossilem Erdgas wegkommen. Das bedeutet, dass alle Gebäude auf der Insel auf eine andere Art und Weise mit Wärme versorgt werden. Dies ist eine große Veränderung, die zum großen Teil hinter der Haustür stattfinden wird. Es ist logisch, dass die Bewohner dabei im Mittelpunkt stehen.

Beschleunigen

ie Einwohner von Ameland und die Partner von Duurzaam Ameland sind eng eingebunden. Das Besondere daran: im Mittelpunkt stehen nicht die technischen Möglichkeiten, sondern die Pläne, Wünsche und Möglichkeiten der Ameländer selbst.

Sie möchten Ihr Zuhause nachhaltiger gestalten? Auf dieser Website finden Sie nützliche Informationen und Geschichten von anderen Inselbewohnern.

Dämmen gibt Ihnen auch ein gutes Gefühl

(Nederlands) Gerard Bekius hat sein älteres Haus selbstständig gedämmt „Zusammen mit meiner Frau lebe ich in einem alten Pfarrhaus, einem...

Weiterlesen

„Maximal von der Sonne profitieren“

Antje Bottema: „Maximal von der Sonne profitieren“ Antje Bottema lebt seit 2020 mit ihrem Mann Johan Metz in einem neu...

Weiterlesen

„Wir investieren zuerst in die großen Aufgaben“

Cynthia und Teake: „Wir investieren zuerst in die großen Aufgaben“ Cynthia und Teake leben mit ihrer Familie mit vier kleinen...

Weiterlesen

Partner

© 2022