• Nederlands
  • English
  • Deutsch

(Nederlands) Sie leben auf Ameland und möchten Ihren Energiehaushalt nachhaltiger gestalten? Hier finden Sie grundlegende Informationen und erhalten Anregungen.

Drei Schritte zum erdgasfreien Leben

Die gesamten Niederlande müssen bis 2050 aus dem Erdgas aussteigen. Ameland hat sich zum Ziel gesetzt, die Arbeiten bereits im Jahr 2035 abzuschließen. Was bedeutet das für Ihr Haus oder Ihr Geschäftsgebäude? Wie kann man das am besten angehen?

Schritt 1 – Reduzierung des Wärmebedarfs durch Isolierung

Wärme, die Sie nicht verbrauchen, brauchen Sie auch nicht zu liefern. Sie sparen also sofort, wenn Sie den Wärmebedarf reduzieren. Sie können dies tun, indem Sie die Isolierung Ihres Hauses verbessern. Vielleicht ist Ihr Haus bereits isoliert? Wenn die Isolierung schon älter ist, lohnt es sich zu prüfen, ob sie verbessert werden kann. Neben der Isolierung ist auch die Belüftung wichtig; ein feuchtes Haus kostet mehr Energie. Mit der richtigen Isolierung benötigen Sie viel weniger Energie zum Heizen Ihres Hauses. Und Sie werden sofort niedrigere Energiekosten haben.

Schritt 2 – Kesseltemperatur senken

Die meisten Heizkessel sind werkseitig auf 80ºC eingestellt, arbeiten aber bei einer niedrigeren Wassertemperatur effizienter. Mit einer niedrigeren Kesseltemperatur sparen Sie sofort Gas. Außerdem ist es eine gute Vorbereitung auf künftige Heiztechnologien. Eine Wärmepumpe zum Beispiel heizt Ihr Haus mit einer niedrigen Temperatur (55ºC oder weniger). Auch Fußboden- und Wandheizungen funktionieren am besten bei niedrigeren Wassertemperaturen. Selbst wenn Sie noch einen Erdgaskessel haben, lohnt es sich also, auszuprobieren, ob Sie Ihre Wohnung auch mit einer niedrigeren Temperatur bequem heizen können. Bitten Sie ggf. Ihren Installateur um Hilfe.

Schritt 3 – Wählen Sie eine Wärmequelle

Ist Ihr Haus gut isoliert und können Sie es bequem mit einer niedrigeren Temperatur heizen (Schritt 2)? Und kochen Sie bereits elektrisch? Dann kann der Heizkessel im Prinzip durch eine nachhaltige Wärmequelle betrieben werden: eine Wärmepumpe oder ein kleines Wärmenetz mit der Nachbarschaft zum Beispiel. In manchen Fällen ist eine Hybrid-Wärmepumpe ein guter Zwischenschritt, aber nach 2035 muss sie dann mit grünem Gas betrieben werden.

Lesen Sie mehr über die Isolierung Ihres Hauses

Lesen Sie mehr über Belüftung

 

Foto montage glasisolatie

© 2022